Archive for Mai, 2013

Zöpfe aus Stoffstreifen

Von allen Verarbeitungsvarianten von Stoffstreifen finde ich persönlich das Flechten am spannendsten. Durch die drei verschiedenen Stoffe eines Zopfes ergeben sich interessante Kombinationsmöglichkeiten. Und der Zopf wirkt insgesamt ganz anders als die drei Stoffe einzeln.

Manche mögen das – zugeben aufwändige – Zusammennähen der Zöpfe mit der Hand nicht besonders. Also habe ich es mal mit der Nähmaschine versucht. Und siehe da, es funktioniert auch, vorausgesetzt die Zöpfe sind nicht allzu dick. Hier mein Nähmaschinen-Zopf-Erstling 🙂

set_ganz-stoffstreifen

Mai 28, 2013 at 7:05 am Hinterlasse einen Kommentar

Workshop – Nachlese

Es war mir eine Ehre, meinen Stoffstreifen-Workshop am 10.  Mai 2013 in der Werkstadt Meidling zu halten. Werkstadt Meidling ist ein innovatives Zwischennutzungskonzept einer leerstehenden Gewerbeimmobilie. Kreative Menschen haben dort vorübergehend ihre Ideenlabors und Werkecken aufgeschlagen.

Danke, Isabella, fürs Organisieren! Und für die Fotos!

copyright: Isabella Farkasch

copyright: Isabella Farkasch

knüpfen

copyright: Isabella Farkasch

copyright: Isabella Farkasch

copyright: Isabella Farkasch

copyright: Isabella Farkasch

copyright: Isabella Farkasch

Es ist immer wieder überraschend, was an Ergebnissen beim Workshop herauskommt und nach dem Workshop noch weiter geht.

Marliese schreibt mir zum Beispiel, dass sie nach dem Workshop die halbe Nacht durchgeschnipselt hat, um ihren Auto-Teppich fertig zu machen. Wenn das nicht nach Suchtfaktor riecht! :-). Hier ihr gehäkeltes Erstlings-Werk:

copyright: Marliese Pur

copyright: Marliese Pur

Mai 14, 2013 at 8:40 am Hinterlasse einen Kommentar

Stoffstreifen-Workshop

stoffstreifen-ausgang-beispiel

Kleiderkasten leeren und Ausgedientes in den Textilsammelcontainer werfen. Wenn das nur so einfach wäre! Denn sobald sich ein Fleck auf das T-Shirt oder ein Loch in das Hosenbein verirrt, haben Kleidungsstücke dort nichts mehr zu suchen. Was also tun?

Erinnern Sie sich an die Flickenteppiche von einst? Fein säuberlich wurden da brauchbare Stoffe in Streifen geschnitten oder gerissen und auf einfache Weise zu Teppichen gewebt. Genauso gut kann man mit den Stoffstreifen aber auch flechten, häkeln oder stricken.

Und es muss auch nicht gleich ein Teppich entstehen. Ein kleiner geflochtener Untersetzer, oder eine gehäkelte Schale sind ein guter Beginn, um in die Faszination der Gestaltung mit Stoffstreifen einzutauchen. Es kann im Workshop aber natürlich auch ein größeres Projekt begonnen werden.

Inhalt:

  • Wie man Endlos-Streifen aus alten Stoffen herstellt.
  • Die Wirkung von unterschiedlichen Stoffen von T-Shirt bis Vorhangstoff und Strumpfhose
  • Die passende Breite/Dicke der Streifen
  • Streifen verarbeiten
  • flechten, häkeln

Material: Bitte mitbringen, wenn vorhanden:

  • Stoffe, um daraus Streifen zu schneiden.
  • Stoffschere, Häkelnadel ab Nr. 4

Termin: 19. Mai 2014, 16 bis 19 Uhr

Ort: Werkstadt Meidling, Spittelbreitengasse 34, 1120 Wien

Anmeldung: Christa Langheiter: christa.langheiter@aon.at, Tel. 0680/23 93 652

Anleiterin und Begleiterin des Stoffstreifen-Workshops, Recycling-Fan, Coach, Auszeitbegleiterin, Werklehrerin

Bitte Stoffschere und wenn möglich Häkelnadel ab Nr. 4 mitbringen. 

Kursgebühr: 25 Euro, inkl. Material. FreundInnenpreis: 20 Euro bei gleichzeitiger Anmeldung von 2 Personen.

Mai 12, 2013 at 2:57 pm Hinterlasse einen Kommentar


Aktuelle Beiträge