Erinnerungen an einen Waldspaziergang

November 27, 2009 at 2:57 pm 2 Kommentare

Ein Stück Moos nimmt hier die Form eines Weihnachtsbaums an. Den Stamm bildet ein kleines Stück Ast. So bleibt die Erinnerung an einen wunderbaren Waldspaziergang lange frisch. Denn erstaunlicherweise vergilbt das Moos nicht, wenn es auf diese Art aufbewahrt wird.

Mit Stoffstreifen aus einem alten Polster verziert, wird das Moosbäumchen zu einem Bauernchristbaum, den man als Dekoration nach Lust und Laune aufstellen kann. Ohne schleppen. Ohne entsorgen. Nur aus der Schachtel holen.

Advertisements

Entry filed under: Weihnachtliches. Tags: , , .

Geliebter Krimskrams Stoffstreifen-Workshop

2 Kommentare Add your own

  • 1. Tine  |  Dezember 2, 2009 um 6:53 am

    Liebe Marie Marie,

    ich finde das total faszinierend, das die Girlande aus Stoffresten gemacht ist? Hab ich das richtig verstanden? Die ist so klein.. Einfach süß, der Weihnachtsbaum. 🙂

    Liebe Grüße,
    Tine

    Antwort
    • 2. Marie Marie  |  Dezember 4, 2009 um 7:33 am

      Liebe Tine,

      freut mich, dass dir das Bäumchen gefällt. Ja, die Girlande ist tatsächlich aus einem Stoffrest gemacht. Mit der Zackenschere ausgeschnitten.
      Liebe Grüße
      Marie Marie

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge


%d Bloggern gefällt das: